Käsereibutter

Die Käsereibutter wurde ursprünglich in den Käsereien hergestellt. Es handelt sich um eine Mischung von Milch- und Sirtenrahm, welche verbuttert wird. Diese Butter wird auch Milchsirtenrahmbutter genannt. Die Herstellung kann sowohl durch die Mischung von Milch- und Sirtenrahm erfolgen oder durch die Mischung der beiden Buttersorten.


Der Sirtenrahm ist ein Nebenprodukt der Käseherstellung und gibt dieser Mischung den kräftigen, würzigen Geschmack. Sie wird vorwiegend für die kalte Küche, für «Plättli», Geschwellti und zum Abschmecken verwendet.

 

Käsereibutter gibt es im Mödeli zu 100 und zu 200 Gramm.