Butterexport

In Zeiten der Überproduktion von Milch wird vermehrt Butter und Magermilchpulver hergestellt. Butter und Magermilchpulver haben den Vorteil, dass sie längere Zeit aufbewahrt werden können. Butter kann als Tiefkühlware sehr gut exportiert werden. Die Butterhersteller in der Schweiz sind für die zolltechnische Abwicklung der Exporte zuständig. Die BO Butter GmbH überwacht die Exporte mengenmässig und erfasst diese statistisch. Der Exportbedarf wird regelmässig budgetiert und mit den Betrieben abgesprochen, damit nicht zuviel Butter exportiert wird und ein Manko entstehen kann. Bei den Butterexporten ist zu beachten, dass der Butterpreis im Ausland wesentlich tiefer liegt, als derjenige in der Schweiz.